Zum Seminar:

Das kleine ABC für ein harmonisches Zusammenleben

Kommunikation ist das Schlüsselelement, wenn mehrere Individuen zusammenleben sollen. Nur mit Hilfe einer guten, verständlichen  gegenseitigen Kommunikation ist das möglich.

Dies gilt auch über Artgrenzen hinweg. Verständnis durch geteilte Informationen und Möglichkeiten sich auszutauschen, ist die Grundlage eines guten Zusammenlebens.

Viele Probleme bei der Hundehaltung könnten vermieden werden, wenn man die Probleme in der Entstehung erkennen würde und dann schon gegensteuern könnte. Aber dafür ist es notwendig, die feine Sprache der Hunde verstehen zu können.

Vielfach „hört“ man die Hunde erst wenn sie in sehr deutliches Droh- oder Angstverhalten fällt, die gesamte feine abgestufte Kommunikation verpasst man, aus Unwissenheit oder weil diese Kommunikation mit wirklich kleinen Signalen gezeigt wird. Als zusätzlicher Stolperstein geistern noch falsche, vorschnelle Interpretationen durch die Hundewelt. Dadurch entstehen viele Missverständnisse und Verunsicherungen auf beiden Seiten.


Inhalt des Seminars: